Katalonien: Erhöhung der Erbschaftsteuer ab 1. Mai 2020

Katalonien: Erhöhung der Erbschaftsteuer ab 1. Mai 2020

Das Gesetz 5/2020 vom 29. April über steuerliche, finanzielle, administrative und öffentliche Maßnahmen und die Schaffung von Steuern auf Anlagen, die Auswirkungen auf die Umwelt haben" hat in Katalonien zu einer ganz erheblichen Erhöhung der Steuer auf Erbschaften und Schenkungen geführt.

Abzug von der Steuerschuld

Für Erwerbe von Todes wegen ab dem 1. Mai 2020 wird der den Personen der Steuerklasse II (d.h. der Kinder ab 21 Jahren und der Aszendenten) gewährte Abzug von der Steuerschuld (bonificacion) gekürzt. Der neue Abzugsbetrag ist folgender Tabelle zu entnehmen:

Steuerpflichtiger Erwerb bis Euros

Abzug in %

Restbetrag bis Euros

Abzug in %

    0,00

 0,00

100.000,00

60,00

 100.000,00

60,00

100.000,00

55,00

 200.000,00

57,50

100.000,00

50,00

 300.000,00

55,00

200.000,00

45,00

 500.000,00

51,00

250.000,00

40,00

 750.000,00

47,33

250.000,00

35,00

1.000.000,00

44,25

500.000,00

30,00

1.500.000,00

39,50

500.000,00

25,00

2.000.000,00

35,88

500.000,00

20,00

2.500.000,00

32,70

500.000,00

10,00

3.000.000,00

28,92

Und höher

  0,00

Im Hinblick auf den Erwerb des Ehegatten verbleibt es hingegen bei dem 99%-igen Abzug.

Für den Erwerb der Personen der Steuerklasse I (Abkömmlinge unter 21 Jahren) wird der bisher geltende Abzug beibehalten, d.h. der Abzug ist folgender Tabelle zu entnehmen: 

Steuerpflichtiger Erwerb bis Euros

Abzug in %

Restbetrag bis Euros

Abzug in %

     0,00

 0,00

100.000,00

99,00

 100.000,00

99,00

100.000,00

97,00

 200.000,00

98,00

100.000,00

95,00

 300.000,00

97,00

200.000,00

90,00

 500.000,00

94,20

250.000,00

80,00

 750.000,00

89,47

250.000,00

70,00

1.000.000,00

84,60

500.000,00

60,00

1.500.000,00

76,40

500.000,00

50,00

2.000.000,00

69,80

500.000,00

40,00

2.500.000,00

63,84

500.000,00

25,00

3.000.000,00

57,37

Und höher

20,00

Multiplikatorkoeffizienten 

Die Multiplikatorkoeffizienten werden wieder eingeführt. 

Steuerbefreiung für Familienunternehmen

Bei der Steuerbefreiung für Familienunternehmen wird das Verwaltungsvermögen (also solches Vermögen, das nicht zwingend zum Betrieb des Unternehmens erforderlich ist) höher besteuert.

Weitere Informationen finden Sie in dem Beitrag Erbschaftsteuer Katalonien

Diesen Artikel bewerten
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0
 

Sie haben Fragen zu diesem Beitrag oder der Beauftragung der Kanzlei?

Wir helfen Ihnen gerne. Um die Kontaktaufnahme für Sie und uns so einfach und effizient wie möglich zu gestalten, bitten wir Sie für Ihre Fragen vorrangig unser Kontaktformular zu benutzen. Nach Absendung Ihrer Anfrage wird Sie ein Rechtsanwalt der Kanzlei, der sich mit dem Themengebiet auskennt, schnellst möglich - in der Regel binnen 24 Stunden - kontaktieren und - soweit erforderlich - weitere Fragen stellen oder ein Angebot für eine Beratung unterbreiten. Selbstverständlich ist Ihre Anfrage per Kontaktformular nicht mit Verpflichtungen für Sie oder uns verbunden und wir unterbreiten Ihnen nach Sichtung Ihrer Anfrage ggf. einen Vorschlag für eine Vergütung.

Natürlich können Sie uns auch anrufen. Ansprechpartner finden Sie unter Rechtsanwälte. Selbstverständlich werden Sie auch bei Anruf versuchen vorab über eine etwaig anfallende Vergütung zu informieren. 

kontaktformular

Formular
captcha
Sie haben die Möglichkeit Anlagen (Texte, Dokumente) an Ihre Nachricht anzufügen (max. 5 MB).